Auf dem Wasser gehen

Matthäus 14, 25

Markus 6, 48-51

Lukas

Johannes

(25) Gegen vier Uhr morgens kam Jesus auf dem Wasser zu ihnen.

(48) Jesus sah, daß sie kaum noch das Boot steuern konnten, weil sie gegen einen schweren Sturm anzukämpfen hatten. Gegen vier Uhr morgens kam er auf dem Wasser zu ihnen. Er wollte an ihnen vorbeigehen.

(49) Als die Jünger ihn auf dem Wasser gehen sahen, schrien sie vor Entsetzen, denn sie hielten ihn für ein Gespenst.

(50) Alle sahen ihn und waren zu Tode erschrocken. Aber er sprach sie an: «Habt keine Angst! Ich bin es doch! Fürchtet euch nicht!»

(51) 51 Er stieg zu ihnen ins Boot, und gleich legte sich der Sturm. Die Jünger aber waren fassungslos und wußten nicht, was sie sagen sollten.

 

 


zurück