Blinder in Bethsaida

Matthäus

Markus 8, 22-26

Lukas

Johannes

 

(22) In Bethsaida brachten die Leute einen Blinden zu Jesus. Sie baten ihn, den Mann zu heilen.

(23) Jesus nahm den Blinden bei der Hand und führte ihn zum Dorf hinaus. Dann strich er etwas Speichel auf seine Augen, legte ihm die Hände auf und fragte: «Kannst du etwas sehen?»

(24) Der Mann blickte auf. «Ja», sagte er, «ich sehe Menschen herumlaufen. Aber ich kann sie nicht klar erkennen. Es könnten genausogut Bäume sein.»

(25) Da legte Jesus ihm noch einmal die Hände auf die Augen. Jetzt sah der Mann deutlich; alles konnte er genau erkennen. Er war geheilt.

(26) Aber Jesus befahl ihm: «Geh nicht erst in das Dorf zurück, sondern gehe gleich nach Hause!»

 

 


zurück